Themenweg Gärten- und Landschaft

Drucken
GPX
KML
Fitness
Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Zweibrücken Wanderweg 42 "Mölschbacherhof - Waldfriedhof - Kettersbergerhof - Buchenwaldhof"

Sonstige Rund- und Fernwanderwege · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Südwestpfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner 
  • Mondviole in der Guldenschlucht
    / Mondviole in der Guldenschlucht
    Foto: Esther Budell-Hoffmann, Südwestpfalz Touristik e.V.
  • Ausblick
    / Ausblick
    Foto: Esther Budell-Hoffmann, Kultur- und Verkehrsamt Zweibrücken
  • Guldenschlucht2
    / Guldenschlucht2
    Foto: Fotograph Harald Kröher, Kultur- und Verkehrsamt Zweibrücken
  • Guldenschlucht3
    / Guldenschlucht3
    Foto: Fotograph Harald Kröher, Kultur- und Verkehrsamt Zweibrücken
Karte / Zweibrücken Wanderweg 42 "Mölschbacherhof - Waldfriedhof - Kettersbergerhof - Buchenwaldhof"
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 Hügelgräber Kugelfanghütte Waldfriedhof Zweibrücken Guldenschlucht

Geologische Besonderheiten wie das Naturdenkmal Raulenstein machen diese Tour so einzigartig. Die Sehenswürdigkeit Guldenschlucht ist derzeit wegen Hangabrutsch gesperrt. Ein Alternativweg ist ausgewiesen.

mittel
10,8 km
2:45 h
219 hm
223 hm

Autorentipp

Im Winter finden Sie sagenhafte Eiszapfen und Eisgebilde in der Guldenschlucht - Achtung Rutschgefahr!

Die Sehenswürdigkeit Guldenschlucht ist derzeit wegen Hangabrutsch gesperrt. Ein Alternativweg ist ausgewiesen.

outdooractive.com User
Autor
Esther Budell-Hoffmann
Aktualisierung: 07.02.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Höchster Punkt
350 m
Tiefster Punkt
232 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Kugelfanghütte

Sicherheitshinweise

Bei Eis und Regen besteht Rutschgefahr in der Schlucht.

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen rund um die Region sind bei der Stadt Zweibrücken erhältlich:

Kultur und Verkehrsamt Zweibrücken
Maxstr. 1
66482 Zweibrücken
Tel. 06332-871451 oder -871471
Fax 06332-871460
Email: tourist@zweibruecken.de
Internet: www.zweibruecken.de

Start

Sportplatz Wattweiler (N 49° 14.158`| E 007° 18.476`) (264 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.236480, 7.308830
UTM
32U 376892 5455121

Ziel

Sportplatz Wattweiler

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt am Sportplatz Wattweiler führt die Tour auf asphaltiertem Weg durch den Mölschbacher Hof. Nach der scharfen Kehre führt der Weg bergauf zur Wolfsacht. Auf der Höhe geht es geradeaus durch den Wald, am Waldfriedhof vorbei, dann links über die Wiesen. Feldwege führen zum Rosenhof und schließlich zum ersten geologischen Highlight: der Guldenschlucht. Leider musste die Schlucht bis auf Weiteres wegen Hangabrutsch gesperrt werden! Ein Alternativweg ist ausgewiesen!

Die einmalige Buntsandsteinschlucht wurde nach Alfred Gulden benannt, dem Vereinsvorsitzenden des ehemaligen Zweibrücker Verschönerungsvereins. Der Verein kümmerte sich um die Begehbarkeit der Schlucht. Der Weg führt über einen kleinen Holzsteg über ein Bächlein. Über Stahlgittertreppen steigt man in der Schlucht hinab. Vor 11 000 Jahren sorgte das abfließende Wasser für die Ausspülung des weichen Buntsandsteins und ließ vielfältige Steinformen zurück. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit und dem daraus resultierenden einzigartigen Mikroklima gedeihen die seltene Mondviole. Auch der Feuersalamander fühlt sich hier wohl. Nach dem Abstieg durch die 460 Meter lange Schlucht geht es weiter in Richtung Kettersberger Hof. Von dort führt der Weg über Wiesen und Feldermit wunderbarer Fernsicht am Buchenwalderhof vorbei, zurück nach Wattweiler. Am Ende der Tour erwartet die Wanderer das nächste geologische Highlight: der Raulenstein. Der vielfach ausgehölte Kalkstein am Ortseingang von Wattweiler steht unter Naturschutz. Der scheinbare Findling besteht aus Kalksinter - dem übriggebliebenen Rest nach jahrtausendelanger Ausspülung. Vom Raulenstein führt der Weg zurück an den Ausgangspunkt der Wanderung am Sportplatz in Wattweiler.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Hauptbahnhof in 10 Gehminuten zum ZOB (Zentraler Omnibusbahnhof), Bus "223 Mölschbacher Straße Zweibrücken Wattweiler", 5 Gehminuten zum Sportplatz Wattweiler.

Anfahrt

Verlassen Sie die A8 an der Anschlußstelle Zweibrücken (32) in Richtung Zweibrücken-Mitte und fahren auf die Auffahrt. Folgen Sie dem Straßenverlauf für 135 m. Biegen Sie scharf rechts in die Bubenhauser Straße (B424) ein. Folgen Sie dem Straßenverlauf für 261 m. Verlassen Sie die Bubenhauser Straße (B424) und biegen rechts in die Friedrich-Ebert-Straße (K2) ein. Folgen Sie dem Straßenverlauf für 433 m. Verlassen Sie die Friedrich-Ebert-Straße (K2) und biegen links in die Wattweilerstraße (K1) ein.  Durchqueren Sie auf der Bliestalstraße den Ort und biegen Sie links in die Mölschbacher Straße zum Sportplatz ein.

Parken

Kostenfreie Parkplätze. Sportplatz Wattweiler, Mölschbacher Straße (N 49° 14.158`| E 007° 18.476`)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Kugelfanghütte
    Zweibrücken Wanderweg 31 "Rund um Mittelbach - Hengstbach"
  • Zweibrücken Wanderweg 22 "Birkhausen - Mittelbach"
  • Naturerlebnispfad Themenweg Gärten- und Landschaft Zweibrücken
  • Pirminiusweg
  • Spitzbubentour
  • Rund ums Hornbachtal
  • Wasserbüffelweg
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,8 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
219 hm
Abstieg
223 hm
Rundtour familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.