Schloßwald-Weihermühlen-Weg

Wanderung Top

Schlosswald-Weihermühle-Weg

Wanderung · WANDERarena Pfälzerwald-Nordvogesen · geöffnet
Logo WANDERarena
Verantwortlich für diesen Inhalt
WANDERarena Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Martin Hartwig, WANDERarena
  • /
    Foto: Martin Hartwig, WANDERarena
  • /
    Foto: Martin Hartwig, WANDERarena
  • /
    Foto: Martin Hartwig, WANDERarena
  • /
    Foto: Martin Hartwig, WANDERarena
  • /
    Foto: Martin Hartwig, WANDERarena
  • /
    Foto: Martin Hartwig, WANDERarena
  • /
    Foto: Martin Hartwig, WANDERarena
  • /
    Foto: Martin Hartwig, WANDERarena
  • / Im Schlosswald
    Foto: Martin Hartwig, WANDERarena
  • / Pause an der Kneispermühle
    Foto: Willi Hack, WANDERarena
m 350 300 250 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Restaurant Die kleine Mühle Naturdusche der Kelten Landhotel Weihermühle Konradsmühle Die Taverne
Der Schlosswald-Weihermühle-Weg führt durch idyllische Täler und durch den Schlosswald auf der Sickinger Höhe, wo es einiges zu entdecken gibt. 
geöffnet
mittel
19,8 km
5:10 h
229 hm
223 hm
In Wallhalben ist der Startpunkt. Hier befindet sich am Ortsausgang die Landgrafen-Mühle. Los geht es an der Hauptstraße, von der aus in die Schulstraße eingebogen wird. Dicht entlang der Wallhalb wird auf einem ebenen Weg gen Süden gewandert. Die Kneispermühle ist bald erreicht. Dort lohnt sich eine Einkehr. Dabei wird überlegt, welche Richtung eingeschlagen wird: den Weg weiter entlang des Tales oder aber über die Sandsteinbrücke durch den gegenüberliegenden Wald. Da es ein Rundweg ist, wird nichts versäumt und so wird der Weg entlang der Wallhalb bis zu einer Holzbrücke etwa 400m fortgesetzt. Hinter der Brücke geht es nach links hinauf in den Wald bis zu einer Wegkreuzung, an der auf dem Rückweg geradeaus zurück zur Kneispermühle gegangen wird. Doch zunächst wird sich rechts gehalten und dem ansteigenden Waldweg Richtung Weihermühle gefolgt. Nach dem Überqueren der Kreisstraße führt der Weg hinunter ins Tal. Beständig entlang des Waldrandes wird das Landhotel Weihermühle erreicht.

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten gibt es in der Kneispermühle, der Weihermühle und dem Katz - das Restaurant in der Landgrafenmühle.
Profilbild von Franziska Malzer
Autor
Franziska Malzer
Aktualisierung: 09.12.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Ruhebank im Schlosswald, 356 m
Tiefster Punkt
Weg auf der Höhe der Konradsmühle, 246 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Die Taverne
Waldgaststätte Kneispermühle

Sicherheitshinweise

Es gibt keine besonderen Sicherheitshinweise zu beachten.

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Pfälzer Mühlenland

Hauptstr. 26

66917 Wallhalben

Tel: 06334 441239

touristinfo@vgtw.de

www.pfaelzer-muehlenland.de

Start

Hauptstraße in Wallhalben (255 m)
Koordinaten:
DG
49.316373, 7.522387
GMS
49°18'58.9"N 7°31'20.6"E
UTM
32U 392611 5463676
w3w 
///kisten.retter.entsetzt

Ziel

Erlebnistal Weihermühle

Wegbeschreibung

Wandern auf dem Schlosswald-Weihermühle-Weg ist gleich in mehrfacher Hinsicht etwas Besonderes: neben dem Landschaftserlebnis erwarten uns kulinarische Genüsse, kulturhistorische Zeugnisse und auch ein kurzer Ausflug in die europäische Geschichte. Als Startpunkt haben wir Wallhalben gewählt. Hier befindet sich am Ortsausgang in Richtung Mittelbrunn die ehemalige Landgrafen-Mühle, in der heute ein Hotel mit Restaurant untergebracht ist. Los geht es aber an der Hauptstraße, von der aus wir in die Schulstraße einbiegen. Wir passieren die imposante, auf einem Felsen über uns thronende katholische Kirche. Dicht entlang des Baches Wallhalb wandern wir auf einem breiten, eben verlaufenden Forstweg in Richtung Süden. Immer wieder zieht der mäandrierende Bachlauf unsere Blicke auf sich und es ist leicht vorstellbar, welche Bedeutung die Wallhalb für die früher in diesem Tal ansässigen 13 Mühlen (darunter die Weihermühle) und somit für die gesamte Bevölkerung hatte. Der Bachlauf bildete einst sogar die Grenze zwischen Deutschland und Frankreich. Die Kneispermühle mit ihrem Biergarten unter uralten Kastanienbäumen ist bald erreicht. Dort lohnt sich eine Einkehr zum Kosten regionaler Spezialitäten. Dabei überlegen wir, welche Richtung wir einschlagen wollen: den Weg weiter entlang des Tales oder aber über die Sandsteinbrücke durch den gegenüberliegenden Wald. Da es ein Rundweg ist, wird nichts versäumt und so setzen wir unseren Weg entlang der Wallhalb bis zu einer Holzbrücke etwa 400m vor der Rosselmühle fort. Hinter der Brücke wandern wir nach links hinauf in den Wald und treffen auf die Wegkreuzung, an der wir auf dem Rückweg geradeaus zurück zur Kneispermühle gehen, Doch zunächst halten wir uns hier rechts und folgen dem ansteigenden Waldweg Richtung Weihermühle. Nach dem Überqueren der Kreisstraße führt uns der Weg hinunter ins Tal, durch das der Schauerbach fließt. Beständig entlang des Waldrandes mit Blick auf den Bachlauf erreichen wir die idyllisch gelegene Weihermühle. Der gesamte Weg ist 22,4 km lang; allerdings lässt sich die Wanderung durch verschiedene Einstiegsstellen individuell gestalten. Passende Ausgangspunkte sind auch die Kneispermühle und Weihermühle, wodurch die Wandertour auf 16,5 km verkürzt wird. Der Rundweg Kneispermühle ist sogar nur 7,2 km lang.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Zweibrücken, weiter mit der Buslinie 231 nach Wallhalben ZOB, zu Fuß weiter in die Haupstraße.

 

Anfahrt

L469 bis Wallhalben, links weiter in die Haupstraße einbiegen

Parken

Parkmöglichkeiten an der Hauptstraße, vor der Bäckerei Ritter oder ZOB Wallhalben

Koordinaten

DG
49.316373, 7.522387
GMS
49°18'58.9"N 7°31'20.6"E
UTM
32U 392611 5463676
w3w 
///kisten.retter.entsetzt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderbroschüre "Wanderspaß im Pfälzer Mühlenland"

Kartenempfehlungen des Autors

Topographische Karte 1:25.000 Westpfalz Süd, Pfälzer Mühlenland.

Ausrüstung

Schuhe mit Profilsohle, Regenjacke

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Mühlendorf-Weg
  • Gräfin-Sonja-Bernadotte-Weg
  • Gräfin Sonja Bernadotte Weg
  • Meilbächeltal - Wasserschaupfad - Weg
  • Kapellenweg
  • Keltenpfad bei Maßweiler
  • Deutschritter-Tour
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,8 km
Dauer
5:10h
Aufstieg
229 hm
Abstieg
223 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.