Premiumweg Hexenklamm

Der mit 7,1 km eher kurzer Premium-Wanderweg startet am Sportplatz von Gersbach einem Vorort von Pirmasens am Rand des Pfälzerwalds. Die Tour führt vorbei an atemberaubenden Panoram-Aussichten, der rustikalen Stockwaldhütte, den historischen Bunkeranlagen des Westwalls. Höhepunkt der Wanderung ist die Hexenklamm. Über bizarre Felsformationen fließen mehrere Wasserfälle durch die enge Schlucht.

Hexenklamm

Drucken
GPX
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour

Hexenklamm

Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour • Pfalz
  • Kaskade Hexenklamm
    / Kaskade Hexenklamm
    Foto: WANDERarena
  • Informationsportal Eichelsbachermühle
    / Informationsportal Eichelsbachermühle
    Foto: WANDERarena
  • Aufstieg Klamm mit Ausblick Breitsitterwald
    / Aufstieg Klamm mit Ausblick Breitsitterwald
    Foto: WANDERarena
  • Großer Wasserfall Hexenklamm
    / Großer Wasserfall Hexenklamm
    Foto: WANDERarena
  • Unterer Wasserfall Hexenklamm
    / Unterer Wasserfall Hexenklamm
    Foto: WANDERarena
  • Breitsitterwald
    / Breitsitterwald
    Foto: WANDERarena
  • Hexenskulptur im Breitsitterwald
    / Hexenskulptur im Breitsitterwald
    Foto: WANDERarena
  • Einstieg Hexenklamm
    / Einstieg Hexenklamm
    Foto: WANDERarena
  • Pfad durch die Klamm
    / Pfad durch die Klamm
    Foto: WANDERarena
  • Sandsteinquader in der Klamm
    / Sandsteinquader in der Klamm
    Foto: WANDERarena
  • Höhe Gersbach- Winzeln
    / Höhe Gersbach- Winzeln
    Foto: WANDERarena
  • Sportheim Gersbach
    / Sportheim Gersbach
    Foto: WANDERarena
Karte / Hexenklamm
0 150 300 450 600 m km 1 2 3 4 5 6

Ein Premiumweg,  dessen außergewöhnliche natürliche Sehenswürdigkeit Namensgeber ist. Kurz und knackig führt die Rundtour über Höhen mit sensationellen Panoramaaussichten der Stadt Pirmasens und dem benachbarten Frankreich durch wasserreiche Kerbtäler bis zur sagenumwobenen Hexenklamm.

6,7 km
1:50 Std
122 m
122 m

Diese  Sage erzählt von einem Fuhrmann, der beladen und wohl auch etwas angetrunken nachts den Weg durch die Klamm in Richtung Heimat befuhr. Hexen haben dem armen Tropf beim Passieren der  Klamm zur mitternächtlichen Geisterstunde  einen derben Streich gespielt. Wie weiland Sisyphus aus der griechischen Sagenwelt befuhr jener  arme  Tropf  immer wieder den gleichen Weg durch die  Klamm ohne seinem  Ziel, seiner Heimstatt, näher zu kommen.  Er schwor Stein und Bein, dass es Hexen waren die ihn in die Irre geleitet haben und ihn erst nach einer Stunde aus ihren Fängen entließen.

Augenzwinkernd   geben  wir daher jedem Wanderer den guten Rat nicht zur Geisterstunde den Weg durch die Hexenklamm zu laufen. Man weiß nie, welch sonderbare und eigenartige Kreaturen sich unter Felsvorsprüngen, bemoosten Steinen und Höhlen aufhalten …….

Wir wollen noch auf die außergewöhnliche Flora hinweisen, die sich rund um den Weg zeigt. Von seltenen, heimischen Orchideenarten über  wildwachsende Kräuter hat sich hier eine kleine Wunderwelt heimischer, längst schon in Vergessenheit geratener  Pflanzen erhalten können.

Autorentipp

Am Sportplatz 1

Öffnungszeiten der Gastronomie am Weg: 

PWV Stockwaldhütte (PWV= Pfälzer Wald Verein)

Adresse: Am Stockwald 37, 66954 Pirmasens

Tel: 06331 – 98829

Mittwoch – Samstag 12:00 – 20:00 Uhr

Sonn- und Feiertag   10:00 – 19:00 Uhr

 

Sportheim SV Gersbach

Am Sportplatz 1

66954 Pirmasens

Tel: 06331- 91388

Montag bis Mittwoch ab 15:30 Uhr

Donnerstag Ruhetag

Freitag und Samstag ab 15:30 Uhr

Sonntag ab 10:00 Uhr

outdooractive.com User
Autor
Martin Hartwig
Aktualisierung: 18.10.2017

Kurzwanderwege
Höhenlage
383 m
262 m

Sicherheitshinweise

Bei Schnee und Eis ist auch auf dem Premium-Wanderwegen grundsätzlich Vorsicht geboten !

Weitere Infos und Links

www.pirmasens.de

Start

Sportplatz Pirmasens-Gersbach (365 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.200469 N 7.549537 E
UTM
32U 394337 5450753

Wegbeschreibung

Die Tour startet am Sportplatz von Gersbach und führt im ersten Teil des Weges nach Süden mit einem wunderschönen Panoramablick auf Pirmasens, den Höhen des Zweibrücker Westrich  sowie des benachbarten Frankreichs zum ersten Etappenziel, der PWV Stockwaldhütte (1). Die Route  zweigt nun Richtung Westen ab, vorbei an Viehweiden, einer Bunkerruine des Westwalls und geht es auf einem gewunden Pfad steil abwärts durch ein schmales Waldtal zum Forellengrund (2). Von dort geht es weiter durch das Winzlerbachtal zum zweiten Etappenziel, der Eichelsbacher Mühle (3). Im anschließenden breiten Tal der Felsalbe, erreicht man nach ca. 1 km eine Abbiegung nach Osten zum Höhepunkt des Wanderweges, der Hexenklamm (4). Der schmale Pfad führt vorbei an bizarren Felsformationen, mehreren Wasserfällen durch die enge Schlucht. Versteckt an einem der schönsten Plätze der Klamm lädt ein idyllischer Rastplatz zu einer Pause ein.  Wenige hundert Meter weiter bergauf führt der Weg nun durch den Breitsitterwald zu einer weiteren naturräumlichen Besonderheit, den Mardellen (5) welches wasser- und nährstoffreiche breite Mulden sind. Das darauf folgende Sportheim Gersbach (6) und der Ziel- bzw. Ausgangspunkt der Tour, der Sportplatz Gersbach, ist nach wenigen Gehminuten erreicht.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Kuhfelsen
    mittel
    Rodalber Felsenwanderweg
  • mittel
    Felsenwaldtour
  • Eingang Bärenhöhle (Fotograf Kröher)
    mittel
    Erwandern Sie eine Teilstrecke des ...
  • Rastmöglichkeit am Felsen
    mittel
    Rothenberg-Weg
  • Felsige Aussichtsplattform
    mittel
    Graf-Heinrich-Weg
  • Entlang der Altschloßfelsen
    mittel
    Altschloßpfad
  • Im Rosendorf Schmitshausen blühen 12000 Rosen.
    mittel
    Gräfin Sonja Bernadotte Weg
Schwierigkeit
Strecke
6,7 km
Dauer
1:50 Std
Aufstieg
122 m
Abstieg
122 m
Kurzwanderwege

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.