Dreiherrensteinweg

Der Dreiherrensteinweg  mit seinen 8,3 km Länge eignet sich hervorragend zum Abschalten und Natur genießen. Tolle Aussichten auf die Sickinger Höhe und den Pfälzerwald begleiten den Wanderer rund um den Dreiherrenstein. Markante Felsen wie Saufelsen und Kuhfelsen sowie historische Gemarkungsgrenzen umsäumen den Weg.

Wolfs-Tour

Drucken
GPX
KML
Fitness
Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Dreiherrensteinweg

Sonstige Rund- und Fernwanderwege · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
WANDERarena Verifizierter Partner 
  • Foto Dreiherrenstein
    / Foto Dreiherrenstein
    Foto: Lea Schurr , WANDERarena
  • /
    Foto: Martin Hartwig, Dirk Weber, Fokuspfalz.de
  • /
    Foto: Martin Hartwig, Dirk Weber, Fokuspfalz.de
  • /
    Foto: Martin Hartwig, Dirk Weber, Fokuspfalz.de
  • /
    Foto: Martin Hartwig, Dirk Weber, Fokuspfalz.de
  • /
    Foto: Martin Hartwig, Dirk Weber, Fokuspfalz.de
  • /
    Foto: Martin Hartwig, Dirk Weber, Fokuspfalz.de
  • /
    Foto: Martin Hartwig, Dirk Weber, Fokuspfalz.de
  • /
    Foto: Martin Hartwig, Dirk Weber, Fokuspfalz.de
  • /
    Foto: Martin Hartwig, Dirk Weber, Fokuspfalz.de
  • /
    Foto: Martin Hartwig, Dirk Weber, Fokuspfalz.de
  • /
    Foto: Martin Hartwig, Dirk Weber, Fokuspfalz.de
  • /
    Foto: Martin Hartwig, Dirk Weber, Fokuspfalz.de
Karte / Dreiherrensteinweg
0 150 300 450 600 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

Der Dreiherrensteinweg eignet sich optimal zum Abschalten, zu sich selbst finden und Natur genießen, da er tolle Aussichten über die Landschaft mit Wanderspaß verbindet.

mittel
8,3 km
2:16 h
160 hm
140 hm

Der Dreiherrenstein in der Gemarkung Petersberg ist der älteste noch sichtbare geschichtliche Nachweis des Dorfes. Darum ist es nicht verwunderlich, dass der steinerne Zeitzeuge zum Markierungszeichen des Wanderweges wurde.

Der behauene Sandstein hat auf jeder Seite ein Wappen der jeweiligen Herrschaft, die sich eins auf dem Bergrücken bei Petersberg berührten.

Für die Marktgrafschaft Baden stehen die Buchstaben „MB“, das Amt Hanau-Lichtenberg ist mit den Initialen „HL“ und das Herzogtum Pfalz-Zweibrücken mit „PZ“ versehen. Die Steinsäule in Höhe von etwa 1,5 m in der Form eines Prismas wurde 1759 zur Beilegung von Grenzstreitigkeiten gesetzt.

Autorentipp

Zur Stärkung am Anfang oder Ende der Tour eignet sich bestens die Gaststätte "Zum Staffelhof" oder das Sportheim des FK Petersberg.

outdooractive.com User
Autor
Lea Straßer
Aktualisierung: 08.08.2017

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
357 m
248 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Es gibt keine besonderen Sicherheitshinweise für diesen Wanderweg!

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenjacke!

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Pfälzer Mühlenland Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallhalben

Hauptstraße 26

66917 Wallhalben

Tel: 06334 441 239

touristinfo@vgtw.de

www.pfaelzer-muehlenland.de

Start

Feuerwehrhaus Petersberg (334 hm)
Koordinaten:
Geographisch
49.239058, 7.565801
UTM
32U 395603 5455021

Ziel

Petersberg

Wegbeschreibung

Ausganspunkt unserer Rundwanderung ist das Feuerwehrhaus in Petersberg. So folgen wir nach dem Start der Steinbergstraße und erreichen die Feldflur, wo sich bald die Gemarkungsgrenzen von Petersberg und Höhfröschen berühren. Hier gibt es ebenfalls zwei historische Grenzmarkierungen (1) aus den Jahren 1718 und 1722 zu bewundern, die links des Weges auf der Höhe stehen. Nun gehen wir weiter zu den Kreuztalweihern (2), vorbei am Bahnhof Biebermühle (3) und anschließend durch den dichten Wald bergauf nach Petersberg. An der Teufelsklamm (4) geleitet uns der Weg nach einer Spitzkehre zum Rastplatz am Wasserfelsen (5).

Wenige Augenblicke später erreichen wir auf unserer Wanderung nach einem steilen Aufstieg zum Saufelsen (6) noch den Kuhfelsen (7) und die Mariengrotte Eulenkirche (8). Auf dem weiteren Wanderweg, mit schönem Ausblick in der Umgebung des Staffelhofes, führt unsere Strecke am Dreiherrenstein (9) vorbei zurück nach Petersberg.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Buslinie 243, 240 oder 245 von Pirmasens kommend oder den Bahnhof Biebermühle als Startpunkt wählen, dann kann direkt in die Wanderung eingestiegen werden!

Anfahrt

Von der B 10, Ausfahrt Petersberg.

Parken

Parkplätze an der Dreiherrensteinhalle (Am Dreiherrenstein) vorhanden.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderspaß im Pfälzer Mühlenland (erhältlich in der Tourist-Information der Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallhalben).

Kartenempfehlungen des Autors

Topographische Wanderkarte 1:25.000 Westpfalz Süd, Pfälzer Mühlenland, Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation, Rheinland-Pfalz

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Burgruine Steinenschloss
    Steinenschlossweg
  • Naturdusche der Kelten
    Keltenpfad bei Maßweiler
  • Meilbächeltal - Wasserschaupfad - Weg
  • Herbststimmung mit Weitblick auf der Naturerlebnis-Tour
    Naturerlebnis-Tour Bottenbach
  • Kapelle bei Sonnenuntergang
    Kapellenweg
  • Klapperbach-Brücke
    Sickinger Höhenweg
  • Wohnplatz Steinzeitmenschen
    Gräfin-Sonja-Bernadotte-Weg
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,3 km
Dauer
2:16 h
Aufstieg
160 hm
Abstieg
140 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.