Premiumweg Deutschritter Tour

Halbtages-Premium-Wanderweg zwischen Pfälzerwald, Nordvogesen und Bliesgau. Er startet Battweiler und führt über blühende Wiesen, fruchtbare Felder und naturbelassene Talauen. Herrliche Aussichten zeichnen diesen Weg aus.

Deutschritter-Tour

Drucken
GPX
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour

Deutschritter-Tour

Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour • Pfalz
  • /
    Foto: Dirk Weber Fokuspfalz.de
  • /
    Foto: Dirk Weber Fokuspfalz.de, Südwestpfalz Touristik e.V.
  • /
    Foto: Dirk Weber Fokuspfalz.de, Südwestpfalz Touristik e.V.
  • /
    Foto: Dirk Weber Fokuspfalz.de, Südwestpfalz Touristik e.V.
  • /
    Foto: Martin Hartwig, Dirk Weber Fokuspfalz.de
  • /
    Foto: Martin Hartwig, Dirk Weber Fokuspfalz.de
  • /
    Foto: Martin Hartwig, Dirk Weber Fokuspfalz.de
  • /
    Foto: Martin Hartwig, Dirk Weber Fokuspfalz.de
  • /
    Foto: Martin Hartwig, Dirk Weber Fokuspfalz.de
  • /
    Foto: Martin Hartwig, Dirk Weber Fokuspfalz.de
  • /
    Foto: Martin Hartwig, Dirk Weber Fokuspfalz.de
  • /
    Foto: Martin Hartwig, Dirk Weber Fokuspfalz.de
  • WANDERarena: Zweibrücker Land
    / WANDERarena: Zweibrücker Land
    Video: WANDERarena.com Pfälzerwald-Nordvogesen
Karte / Deutschritter-Tour
0 150 300 450 600 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Waschbrunnen Auberghütte Landgasthaus "Battweiler Hof"

Premiumweg Deutsches Wandersiegel

 Die Deutschritter-Tour führt durch die abwechslungsreiche Landschaft mit ruhigen Wäldern und idyllischen Tälern rund um Battweiler.

 

9,8 km
2:47 Std
188 m
188 m

Rund um das Dorf Battweiler führt diese 10 km lange Tour durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit interessanter Geschichte. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Ort 1278. Im Mittelalter bewirtschaftete der Deutschritterorden hier ein Comtureigut, das zur Kommende Einsiedeln (dem heutigen Ortsteil „Einsiedlerhof“ von Kaiserslautern) gehörte. Ein Kleinod des Dorfes ist die neugotische Dorfkirche, das Wahrzeichen des Dorfes. Sie wurde 1907 eingeweiht, eine Besonderheit ist der 5-seitige polygonale Chor, der vom mittelalterlichen Vorgängerbauwerk übernommen wurde. Nicht weit von der Kirche steht das ehemalige Hofgebäude der Deutschritter, das heute einen landwirtschaftlichen Betrieb beherbergt.

Autorentipp

Wandern:

Herzog-Karl-II-August-Pfad Premiumwanderweg in 66894 Bechhofen; Paradiesgartenweg Premiumwanderweg in der Klosterstadt Hornbach;

Weitere Wanderwege in der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land:

Tilemann-Stella-Weg in Battweiler; Steinhauerweg in Contwig; Storchen-Libellenweg in Mauschbach; Spürnasenweg in Althronbach; Pirminiusweg, Spitzbubentour, Rund ums Hornbachtal, Wasserbüffelweg und Historischer Stadtrundgang

https://www.pfaelzer-muehlenland.de

https://www.wanderarena.com

https://www.klosterstadt-hornbach.de

 

Sehenswürdigkeiten in Battweiler:

Erstes Kirchengebäude wurden im 12./13. Jahrhundert gebaut und der Hlg. Margarethe geweiht. Battweiler war lange Jahrhunderte „zweiherrisch“. Eine Ortshälfte gehörte dem Deutschherren-Orden und die andere gehörte Claus von Schwartzenberg. Neubau der Kirche 1906/07 unter großer Beteiligung der örtlichen Gemeindeglieder. Noch heute wird im Ort ein Buch verwahrt in welchem die gespendeten Steine aus dem Steinbruch oder Geldspenden aufgelistet wurden.

 

 

outdooractive.com User
Autor
Maritta Kolbe
Aktualisierung: 23.01.2018

Premiumweg Deutsches Wandersiegel Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Höhenlage
355 m
244 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Landgasthaus "Battweiler Hof"

Ausrüstung

Geeignetes Schuhwerk, Regenkleidung und Rucksackverpflegung

Weitere Infos und Links

Anreise:

Über die A6 und am Autobahnkreuz Landstuhl auf die A62 wechseln. Nehmen Sie hier die Ausfahrt 11 Landstuhl-Atzel/Martinshöhe. Weiter auf L 470, L465, L466, L469 und die K 75 nach Battweiler

Mit dem ÖPNV: Hauptbahnhof Zweibrücken, Buslinie 234 nach Battweiler; Anrufsammeltaxi 06331/228899

 

Parken:

Parkplatz an der Konrad Loschky Halle, Schulstraße 3, 66484 Battweiler

 

Einkehrmöglichkeiten:

Zum Hannes

Familie Schuchow-Geßner Hauptstrasse 16, 66484 Winterbach-Niederhausen

Telefon: +49 (0) 6337 494; Telefax: +49 (0) 6337 8854;

https://www.restaurant-zum-hannes.de

Öffnungzeiten

Montag, Mittwoch u. Samstag ab 16.30 Uhr - offenes Ende

Donnerstag, Freitag 11.00 Uhr - 14.30 Uhr und 16.30 Uhr - offenes Ende

Sonntag ab 11.00 Uhr durchgehend geöffnet

Dienstag Ruhetag  

 

Gasthaus Schneider

Hauptstraße, 66484 Battweiler

Tel.: + 49 (0) 6337 1201

Auf Anfrage

 

Landgasthof Zur alten Scheune

Zweibrücker Straße 1, 66482 Zweibrücken-Oberauerbach

Tel.: +49 (0) 6337 995280

https://www.zur-alten-scheune-zw.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

11.30 Uhr - 13.30 Uhr

17.00 Uhr - 21.30 Uhr 

Samstag ab 17.00 Uhr - 21.30 Uhr

Sonntag und an Feiertagen

11.30 Uhr - 14.00 Uhr

17.00 Uhr - 21.30 Uhr

 

Waldgaststätte "Kneispermühle"

Beate Hartmann

66917 Kneispermühle

Telefon: +49 (0) 6375 203

https://www.kneispermuehle.de

Öffnungszeiten

Montag - Sonntag11.30 - 21.00 Uhr (zwischen 14:00 und 17:00 Uhr Vesperkarte)

Donnerstag Schlachtfest (durchgehend warme Küche)  11.30 - 21.00

Mittwoch Ruhetag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Start

Konrad Loschky Halle, Schulstraße 3, 66484 Battweiler (316 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.279166 N 7.461058 E
UTM
32U 388070 5459629

Ziel

Konrad Loschky Halle, Schulstraße 3, 66484 Battweiler

Wegbeschreibung

Die 9,8 km lange Wanderstrecke der Deutschritter-Tour beginnt an der Konrad Loschky Halle. Der Beschilderung folgend  verlassen wir den Parkplatz, vorbei an der Halle über den Pfad bis zur Einmündung in die Lindenstraße. Biegen nach links ab und verbleiben auf der Lindenstraße bis kurz vor das Ortsende, biegen hier rechts zur Friedhofstraße ein und folgen dieser bis zum Ende. Halten uns nach links in den Wirtschaftsweg, vorbei an einer Stallung bis zur beschilderten Abzweigung. Der Wegweisung folgen wir durch die Wiesen zum naheliegenden Wald. Auf dem Waldpfad, vorbei am Rehgeißfels, kommen wir zum idyllischen Tal in der Ohmbach. Queren den gleichnamigen Wasserlauf und wandern am Waldrand im lieblichen Mahrbachtal weiter bis zum nächsten Taleinschnitt, dem Spitzen Schuh.  Vorbei an den Fischweihern verläuft die Route weiter zwischen Wald und Wiesen entlang des Mansbachs bis zum Waschbrunnen. Hier wurde früher die Wäsche gewaschen. Wir zweigen aus dem Marbachtal nach rechts ab, queren die K76 und folgen dem Weg entlang des Waldrandes durch den Einschnitt des Heilbachtals. Nach ca. 200 m wechseln wir in der Talmitte zur anderen Seite und wandern am Waldrand weiter bis eine Wegekreuzung im Wald erreicht ist. Hier zweigen wir nach rechts in den Waldweg ab. Leicht ansteigend geht unsere Tour weiter bis zum Ende des Waldes. Am Waldrand entlang erreichen wir die Anhöhe vorm Stockborner Hof. Wenden uns hier nach rechts in den Waldweg und folgen diesem bis zur K 15, die wir queren um geradeaus weiter auf dem Waldweg zu verbleiben. An der folgenden Kreuzung biegen wir scharf nach links ab bis wir am Ende des Waldes den Stockborner Hof vor uns sehen. Diesen lassen wir links von uns liegen, und folgen dem Weg zwischen Viehkoppel und Waldrand. Am Ende der Viehkoppeln treffen wir auf den Schulpfad dem wir durch den Wald bis zur Einmündung auf den Wirtschaftsweg im Tal folgen. Hier überqueren wir über die Brücke den Mansbach und biegen nach links in den Wiesenweg ein. Durch die Talaue wandern wir entlang des Mansbachs durch das herrlische Wiesental. Queren den Mansbach nochmals,  halten uns rechts und erreichen durch die idyllische Talaue den Sportplatz von Battweiler. Wir passieren das Sportgelände und biegen direkt hinter dem Sportheim scharf nach rechts und nach wenigen Metern wieder scharf nach links ein. Steigen den steil ansteigenden Pfad hoch nach Battweiler. Über die Bergstraße erreichen wir die Hauptstraße,  biegen hinter dem Dorfbrunnen nach links in die Blumenstraße ein, folgen dieser bis zur Abzweigung zur Schulstraße, biegen in diese ein und sind wieder an der Konrad Loschky Halle.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • schwer
    Tilemann-Stella-Weg um Battweiler
  • Im Rosendorf Schmitshausen blühen 12000 Rosen.
    mittel
    Gräfin Sonja Bernadotte Weg
  • Im Rosengarten
    leicht
    Die Herzogstour bei Zweibrücken
  • mittel
    Herzog Karl-II-August-Pfad
  • Großer Wasserfall Hexenklamm
    Hexenklamm
  • mittel
    Paradiesgartenweg
  • Kuhfelsen
    mittel
    Rodalber Felsenwanderweg
Strecke
9,8 km
Dauer
2:47 Std
Aufstieg
188 m
Abstieg
188 m
Rundtour

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.